tetra4D? Wer ist das?

Wie Sie auf unserer „Adobe 3D PDF“ Seite lesen können haben die Werkzeuge der 3D PDF Erstellung eine sehr wechselhafte Vergangenheit hinter sich. Seit 2011 werden die ehemals von Adobe angebotenen Zusatzwerkzeuge zur 3D PDF nun als Plug-Ins für den Adobe Acrobat Pro von der Firma tetra4D vertrieben.

Neben Dem 3D PDF Converter bietet tetra4D aber auch noch weitere Produkte rund um das Thema 3D PDF an.

3D PDF Converter

Der 3D PDF Converter bringt die Importschnittstellen für die wichtigsten 3D CAD Produkte wie natürlich auch Standardformate mit. Hierdurch können Sie 3D-CAD-Daten einfach per drag&drop in ein PDF umwandeln, aber genauso auch in ein bestehendes PDF Layout einbinden.

Zudem kann der 3D Reviewer mit installiert werden, der zum nachträglichen Editieren der 3D Daten in vielerlei Hinsicht gute Dienste leistet.

Die wichtigsten Funktionen:

  • 3D Daten importieren und auch aus unterschiedlichen Formaten zusammenführen
  • Dateigrößenreduzierung auf bis zu 1-5% der nativen Formate
  • Bauteilfarben editieren
  • Animationen, um Funktionsweisen oder technische Anleitungen für den Endanwender schneller und einfacher aufzubereiten, und sie diesem somit wesentlich plastischer und somit offensichtlicher vorzuführen
  • 2D Schnitte
  • Bemaßungen und Notizen

3D PDF Enrichment Products

Jahrelanges Training von technischen Redakteuren zum Thema 3D PDF und damit einhergehenden Erfahrungen zu den Notwendigkeiten bei der technischen Dokumentation haben Schwachstellen oder fehlende Funktionen in den bis dahin bestehenden Produkten aufgedeckt. Der Grund dafür ist, dass derartige Produkte normalerweise von Firmen entwickelt werden, die über entsprechende Erfahrung im Bereich CAD verfügen, jedoch nicht die Bedürfnisse von technischer Dokumentation kennen.

Mit diesem Wissen wurde eine Lösung entwickelt, die neben den speziell ausgerichteten Funktionen auch besonderes Augenmerk darauf legt, möglichst einfach erlernbar und somit ebenso effizient bedienbar zu sein. Hintergrund dafür ist, dass technische Redakteure nicht täglich mit dem System arbeiten, und somit „große Systeme“ meist zu einer immer wiederkehrenden Einlernphase führen, welche schnell die eigentlich avisierten Effizienzvorteile zunichte macht.

Dieses Paket besteht aus drei Produkten, die auch einzeln lizensiert werden können. Die Adobe Acrobat Plug-Ins sind auf die unterschiedlichen Ansprüche im Bereich der technischen Dokumentation mit 3D Daten ausgerichtet.

Animate

Wie der Name bereits vermuten lässt, können mit Animate die bereits im PDF befindlichen 3D Daten schrittbasiert animiert werden. Unterelemente eines Schrittes sind Bewegungsgruppen. Diese können zeitlich komplett frei innerhalb des Schrittes platziert werden und somit Bewegungen nacheinander oder auch gleichzeitig für verschiedene Teile in unterschiedliche Richtungen abbilden. Auch die Transparenz eines Bauteils kann animiert werden, genauso wie ein Blinken der Teile vor der Animation dieser eingestellt werden kann um den Fokus des Nutzers auf die wichtigen Bereiche zu lenken. Ist die Animation dann fertig erstellt, kann diese vorwärts oder auch rückwärts (Zusammenbau- oder Zerlegeanleitung) ins PDF übertragen werden. Zum Betrachten der Animation im PDF ist dann wiederum nur der kostenfreie Adobe Reader notwendig.

Publish

Mit Publish können zu den einzelnen Animationsschritten Beschreibungen, Hinweise und Namen in unterschiedlichen Sprachen hinzugefügt werden.

Weiterhin können auch zusätzliche Bauteilattribute importiert, und die Anzeige dieser sprachabhängig festgelegt werden.

Zusätzlich können die Bedienungsmöglichkeiten des 3D PDF eingeschränkt werden, um dem Endnutzer nur gewisse Freiheiten an die Hand zu geben.

Compare

Meist ist es ja so, dass die technische Dokumentation bereits während des Produktenstehungszyklus entwickelt wird. Wenn am Ende jedoch noch Veränderungen am 3D Modell integriert werden müssen, bedeutet dies bei den meisten 3D Tools in diesem Umfeld, dass auch die Animation neu erstellt werden muss.

Mit einem ausgeklügelten Algorithmus vergleicht Compare jedoch die alten und neuen 3D Daten und passt die Animation entsprechend den wiedergefundenen Teilen an. Aber auch die Bewegungen nicht erkannter Teile bleibt bestehen, und kann im Nachgang sehr schnell mit Animate wieder aufgearbeitet werden. Da dies alles für die unterschiedlichsten Importformate möglich ist, kann der Vergleich zwar kein 100% Ergebnis liefern, jedoch hilft er dennoch extrem viel Zeit zu sparen. Vor Allem am Ende, wenn das Produkt kurz vor der Auslieferung steht – also genau dann, wenn Zeit Mangelware ist.

Weiterhin kann dieses Tool auch dazu verwendet werden alte und neue Konstruktion zu vergleichen.

Autodesk Plug-Ins

Um aus Autodesk Produkten heraus 3D PDFs zu erstellen, kann man immer auf das DWG- oder das Inventor IPT/IAM-Format zugreifen und die Daten über den 3D PDF Converter integrieren. Dabei gehen häufig jedoch viele Informationen verloren. Mit den Autodesk Plug-Ins von tetra4D können jedoch direkt aus folgenden Produkten heraus 3D PDFs erstellt werden:

  • AutoCAD
  • Inventor
  • Revit
  • Navisworks
  • 3ds Max
  • Maya

Wenn sie weitere Fragen zu diesen Produkten haben oder eine Schulung buchen möchten, stehen wir Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Kontaktieren sie uns einfach…

Aktualisiert am 19.08.2013

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

  • News Kategorien

  • Komplettes News Archiv